vServer Cloud 4.0 S
  • 2 CPU vCores
  • 4 GB RAM dynamisch
  • 250 GB SATA oder 125 GB SSD
  • 100 Mbit Full Flatrate
  • Parallels || Plesk 12 inklusive
  • Windows 2012 Datacenter
HP Professional ML
  • Intel XEON E3-1230 Haswell CPU
  • 4 x 3,2 GHz mit Hyper-Threading
  • 16 GB DDR3 ECC-RAM
  • 2 x 1.000 GB SATA oder 2 x 100 GB SSD
  • 1.000 Mbit Full Flatrate Anbindung
  • HP iLO advanced 4.0 inklusive
Root Server S
  • Eigene dedizierte Festplatten
  • 2 x 1.000 GB HDD oder 2 x 120 GB SSD
  • Garantierte CPU- und RAM Leistung
  • 1.000 MBit Flatrate
  • Volle Zugriffsrechte
  • Hohe Flexibilität
HP Moonshot M
  • AMD Opteron X2150 CPU
  • 4 x 1,5 GHz
  • 8 GB DDR3 RAM
  • 32 GB SSD Festplatte
  • 1.000 GB Storage (RAID 6)
  • 1.000 Mbit Flatrate
HP Enterprise Special
  • HP Proliant SL230s Gen8
  • Intel XEON E5-2620
  • 6 x 2,0 GHz (HT)
  • 32 GB Ram
  • 2 x 1.000 GB oder 2 x 100 GB
  • iLO 4.0 Advanced
Supermicro XEON E3 S
  • Intel XEON E3-1270 v3 Haswell CPU
  • 4 x 3,5 GHz inkl. Hyper-Threading
  • 16 GB DDR3 ECC-RAM
  • 2 x 1.000 GB SATA oder 2 x 100 GB SSD
  • KVM Remote Management inklusive
  • 1.000 Mbit Full Flatrate Anbindung
Opteron S
  • AMD Opteron 3365 CPU
  • Echte 8 Cores mit 2,3 GHz Leistung
  • 16 GB DDR3 ECC-Ram
  • 2 x 1.000 GB HDD oder 2 x 60 GB SSD
  • 1.000 MBit Flatrate
  • 1 Monat Vertragslaufzeit

Jobs

Starten Sie Ihre Karriere bei uns!

vServer und dedicated Server von webtropia.com

Mit unserer neuen vServer Cloud bieten wir sowohl im Bereich der Linux vServer als auch der Windows vServer eine perfekte Lösung für das Hosting mit vollständigen Root- und Administrator-Rechten. Sie erhalten einen virtuellen Server, welchen Sie komplett selbst verwalten und administrieren können. Auf Wunsch erhalten Sie das kostenlose Admin-Panel zu Ihrem vServer vorinstalliert. Durch die kostentransparente vServer Cloud Funktion können Sie jederzeit auf tages- oder monatsgenauer Abrechnung die Leistung Ihrer vServer Cloud erhöhen oder reduzieren. Die genauen Informationen über die vServer Cloud-Funktion und die Kosten erhalten Sie bei dem jeweiligen Linux oder Windows vServer Produkt.

Mit einer breiten Palette an dedicated Server Produkten, welche sich über die drei Linien Enterprise-, Professional- und Economy- Server erstreckt, können Sie bei webtropia.com für jeden den passenden dedicated Server mieten. Bei allen unseren dedicated Server Produkten setzen wir auf qualitativ hochwertige Server Hardware (HP und Supermicro), unsere eigene Rechenzentrums-Infrastruktur und dem herausragenden Kundenservice der Ihnen 24/7 zur Verfügung steht.

Neu im Portfolio sind die Root Server Produkte, welche die Lücken zwischen einem virtuellen und einem dedizierten Server nahtlos schließen. Bei den sogenannten Root-Servern handelt es sich um einen Server, auf welchem der Kunde vollständige Root oder Administrator-Rechte erhält. Dadurch erhalten Sie garantierte Ressourcen im Bereich des Arbeitsspeichers und der CPU-Cores und zusätzlich eigene dedizierte Festplatten. Der Kunde erhält die volle I/O Performance der SATA oder SSD-Festplatten, da diese nicht mit anderen Kunden geteilt werden muss. Durch die Kombination aus einem virtuellen- und dedizierten Server erhalten wir eine perfekte Mischung aus hervorragender Performance und einem optimalen Preispunkt
Für Kunden mit dem Wohnsitz in Deutschland ist in allen Preisen die gesetzliche MwSt. in Höhe von derzeit 19 % enthalten. Für alle Kunden die nicht aus Deutschland kommen ist der Preis zzgl. 19% gesetzlicher MwSt.
Partner
Facebook Google Plus Twitter


Inklusive-Backup

Unser Backup Speicherplatz bietet eine zusätzliche Datensicherheit durch die Sicherung Ihrer Daten auf unseren redundanten Raid-Storage-Systemen. Sollten Sie versehentlich einmal Daten auf Ihrem Server gelöscht haben, so können Sie diese von unserem Backup Speicherplatz wiederherstellen.

100 MBit Flatrate

Sie erhalten eine 100 MBit Flatrate von uns bei jedem Root Server kostenlos. Lediglich ab einer Überschreibung von 5.000 GB im Monat wird die Bandbreite von 100 MBit auf 10 MBit bis zum Ende des Monats reduziert. Innerhalb des Monats können Sie die Bandbreite wieder für 9,99 € pro 1.000 GB erhöhen. Die Ihnen garantiert zur Verfügung stehende Bandbreite beträgt 80 MBit Peak. Weitere Informationen zum Thema Flatrate finden Sie hier.

SGC

SGC steht für Server Gated Cryptography. Dieses stellt eine erweitertet Sicherheit für SSL-Zertifikate dar.

Die CPU Leistung wurde auf www.cpubenchmark.net mit der Benchmark-Software PassMark ermittelt.
CPU Benchmark

Die CPU Leistung wurde auf www.cpubenchmark.net mit der Benchmark-Software PassMark ermittelt.

Cloud Features

Mit den innovativen Cloud Features von webtropia.com können Sie jederzeit und Live die Ressourcen Ihres vServers auf erweitern. Die Abrechnung erfolgt hierbei tagesgenau und transparent. Weitere Informationen zu unsseren Cloud Features finden Sie hier.

Supportzeit

Die Supportzeit definiert die Zeit in welcher der für das Produkt zuständige technische Kundenservice über den genannten Kommunikationsweg erreichbar ist.

Hands on Time Service

Der Hands on Time Service stellt eine Leistung dar, in welcher unser technischer Kundenservice arbeiten für Sie auf Ihrem Server vornimmt. Diese Leistung geht über eine allgemeine Anfrage hinaus. Im Rahmen einer allgemeinen Anfrage können Sie sich mit jeder Frage an unseren technischen Kundenservice wenden. Wird es aber erforderlich sein, dass unser technischer Kundenservice sich auf Ihrem Server einloggt und aktiv arbeiten vornimmt, so muss unser Hands on Time Service in Anspruch genommen werden. Eine Zeitabschätzung für die Durchführung der Arbeiten kann zuvor kostenlos von Ihnen angefordert werden.

Grüne Browser-Leiste

Green-Leiste

Reaktionszeit

Die Reaktionszeit definiert das Zeitfenster, in welcher eine garantierte Reaktion des technischen Kundenservices erfolgt. Die Reaktionszeit gilt nur in den angegebenen Supportzeiten. Eine garantierte Reaktionszeiten außerhalb der Supportzeiten können leider nicht garantiert werden.

Parallels Virtual Automation (PVA)

PVA steht für Parallels Virtual Automation. Hierbei handelt es sich um ein umfangreiches und leistungsstarkes Webfrontend zur kompletten Verwaltung Ihres vServers. Weitere Informationen zu PVA finden Sie hier.

Angebotspreis bei drei monatiger Vertragslaufzeit

Bei Auswahl einer dreimonatigen Laufzeit bekommen Sie diesen vServer im ersten Monat zum halben Preis. Ab dem zweiten Monat gilt der Normalpreis. Der Rabatt wird Ihnen am Ende des Bestellvorgangs angezeigt und entsprechend verrechnet. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie auf dieser Seite unter dem Punkt "Vertragsbedingungen".

Zentrales Kundenmanagement (ZKM)

ZKM steht für unser zentrales Kundenmanagement-System. Detaillierte Informationen finden Sie hier.

1.000 MBit Flatrate

Sie erhalten eine 1.000 MBit Flatrate von uns bei jedem Professional, Enterprise, Economy und Supermicro Server kostenlos. Lediglich ab einer Überschreibung von 20.000 GB im Monat wird die Bandbreite von 1.000 MBit auf 10 MBit bis zum Ende des Monats reduziert. Innerhalb des Monats können Sie die Bandbreite wieder für 9,99 € pro 1.000 GB erhöhen. Die Ihnen garantiert zur Verfügung stehende Bandbreite beträgt 500 MBit Peak. Weitere Informationen zum Thema Flatrate finden Sie hier.

100 MBit Flatrate

Sie erhalten eine 100 MBit Flatrate von uns bei jedem vServer kostenlos. Lediglich ab einer Überschreibung von 2.000 GB im Monat wird die Bandbreite von 100 MBit auf 10 MBit bis zum Ende des Monats reduziert. Innerhalb des Monats können Sie die Bandbreite wieder für 9,99 € pro 1.000 GB erhöhen. Die Ihnen garantiert zur Verfügung stehende Bandbreite beträgt 80 MBit Peak

Globale Failover IPv4 Adresse

Mit der Globalen Failover IP haben Sie die Möglichkeit eine Ausfallsicherheit und eine höhere Flexibilität zwischen mehreren Servern zu schaffen. Diese IP-Adresse können Sie auf allen Virtual- und Root Servern von webtropia.com hochfahren. Sie können somit bei einem Ausfall eines Servers Ihre Dienste sofort über unser zentrales Kundenmanagement (https://zkm.webtropia.com) oder per Schnittstelle auf einen anderen Server umstellen, so dass Ihre Dienste sofort wieder verfügbar sind. Außerdem eignet sich die Globale Failover IP-Adresse zur Durchführen von Upgrades, wenn Sie von vorne herein alle Dienste auf einer solchen IP-Adresse betreiben, so können Sie jederzeit ohne eine IP-Umstellung auf einen anderen Server wechseln.

Enterprise Festplatten

Bei Enterprise-Festplatten handelt es sich um spezielle und hochwertige Festplatten, welche ausschließlich für den Betrieb in Highend-Servern entwickelt worden sind. Diese Festplatten sind für permanenten 24/7 Betrieb in Raid-Systemen entwickelt worden und daher besonders zuverlässig.

Solide State Drive

Bei sogenannten Solide State Drives, kurz SSD, handelt es sich um neuartige Festplatten, welche keine mechanischen Teile mehr enthalten. SSD-Festplatten haben deutlich schnellere Zugriffszeiten und sind deutlich performanter als herkömmliche Festplatten. Durch das fehlen von mechanischen Komponenten sind Sie zudem robuster und weniger schadenanfällig. SSD-Festplatten sind daher hervorragend für den Einsatz in Highend-Servern geeignet.

Intelligent Platform Management Interface

IPMI steht für Intelligent Platform Management Interface von unserem Server-Hersteller Supermicro. Das IPMI dienst als Remote Management Interface mit eigener Netzwerk-Schnittstellen. Über diese können Sie auf den Server per KVM zugreifen, auch wenn dieser über das normale Netzwerk nicht mehr erreichbar ist. So können Sie Fehler beheben und auch individuelle Installationen problemlos durchführen. Weitere Informationen zum IPMI bei webtropia.com erhalten Sie hier

Integrated Lights-Out (iLO) Advanced

iLO steht für Integrated Lights-Out von unserem Server-Hersteller HP. Das iLO dient als Remote Management Interface mit eigener Netzwerk-Schnittstelle. Über diese können Sie auf den Server per KVM zugreifen, auch wenn dieser über das normale Netzwerk nicht mehr erreichbar ist. So können Sie Fehler beheben und auch individuelle Installationen problemlos durchführen. Weitere Informationen zum iLO bei webtropia.com erhalten Sie hier.

Error Correction Code

ECC steht für den Error Correction Code und ist eine Technologie, welche in Server Arbeitsspeichern eingesetzt wird. Diese führt eine automatische Fehlerüberprüfung und Korrektur im Arbeitsspeicher beim Speichern von Daten durch. Hierdurch wird eine größere Stabilität des Servers erzielt.

Full Flatrate (Unmetered)

Bei unserer Full-Flat Anbindung erhält ihr Server die Anbindung an unseren Standard-Backbone. Unser Standard-Backbone besteht aus einem Tier 1 Carrier und öffentlichen Peerings. Diese Anbindung ist insbesondere geeignet für Dienste die besonders viele Daten transferieren und immer die volle Bandbreite benötigen. Eine Reduzierung der Bandbreite erfolgt in diesem Tarif nicht.

Full Flatrate (Unmetered)

Bei unserer Full-Flat Anbindung erhält ihr Server die Anbindung an unseren Standard-Backbone. Unser Standard-Backbone besteht aus einem Tier 1 Carrier und öffentlichen Peerings. Diese Anbindung ist insbesondere geeignet für Dienste die besonders viele Daten transferieren und immer die volle Bandbreite benötigen. Eine Reduzierung der Bandbreite erfolgt in diesem Tarif nicht.

Fair-Flat (Best Effort)

Bei unserer Fair-Flat Anbindung erhält ihr Server die Anbindung an unseren Premium-Backbone. Unser Premium Backbone zeichnet sich durch eine Vielzahl von Tier 1 Carriern und direkten Peerings zu allen relevanten DSL- und Kabel-Anbietern aus. Diese Anbindung ist insbesondere geeignet für latenzkritische Dienste und Gameserver-Anbieter. Im Sinne einer fairen Nutzung der Anbindung wird diese ab einem Verbrauch von 10.000 GB bzw. 20.000 GB im Monat für den Rest des Monats auf 10 MBit reduziert. Sie können die Bandbreite für 9,99 € pro 1.000 GB jederzeit wieder auf den ursprünglichen Wert erhöhen.

Supermicro

Supermicro ist ein Hersteller von performanter Serverhardware. Die angebotenen Komplettlösungen basieren auf Intel-Prozessoren. Besonderen Wert wird auf Energieeffizienz der Netzteile gelegt, die durchweg mit Wirkungsgraden über 85% arbeiten, teils mit über 93%. Supermicro

Dynamischer RAM

Dies stellt die maximale RAM-Nutzung des vServers dar, die erreicht werden kann wenn die entsprechenden Ressourcen auf dem Hostsystem bereitstehen. Bitte beachten Sie, dass der dynamische RAM nur bei vServern mit Linuxsystemen verfügbar ist.

Hyper-Threading-Technologie

HT steht für die Hyper-Threading-Technologie vom führenden CPU Hersteller Intel. Durch diese Technologie wird eine Performance-Steigerung erzielt durch die parallele Verarbeitung mehrere Threads pro CPU-Kern.

Hardware Firewall

Für die Hardware-Firewall setzt die myLoc managed IT AG auf Equipment von Juniper Networks. Diese sind der weltweit zweitgrößte Netzwerkausrüster. Das Unternehmen hat sich vorwiegend auf Routing, Switching und Network Security (Firewalls) spezialisiert. Weitere Informationen zu den zubuchbaren Firewall-Optionen finden Sie hier: myFirewall

Network Attached Storage

Mit unseren NAS Storage Geräten der Firma QNAP erhalten Sie eine komfortable Möglichkeit Daten extern auf Ihr eigenes Storage zu sichern. Das Storage kann direkt per Netzwerk u.a. per SMB, AFP, NFS, FTP und WebDAV angesprochen werden. Die Verwaltung des NAS erfolgt komfortabel über ein Webinterface. Mit der neuen Variante mit zwei Festplatten können Sie die Festplatten des Storages zusätzlich noch spiegeln.

USB Stick

Mit unserer USB-Stick Erweiterung schließen wir Ihnen einen eigenen USB-Stick an Ihren Server an. Sie können von diesem booten oder relevante Daten auf diesen Stick extern sichern.

Serial Attached SCSI

Die SAS-Technik basiert auf der etablierten SCSI-Technik, sendet die Daten jedoch seriell. Neben der höheren Geschwindigkeit im Vergleich zu herkömmlicher SCSI-Technik können theoretisch über 16.000 Geräte in einem Verbund angesprochen werden.

RIPE Richtlinien

Die Vergabe der IP-Netze erfolgt nach Vorgabe der RIPE-Richtlinien. Für einen Beantragung füllen Sie bitte das Formular aus und senden dieses, unter Angabe Ihrer Kundennummer, an [email protected].

Hilfreich sind hierfür die Supporting-Notes der RIPE http://www.ripe.net/ripe/docs/ripe-584

Loadbalancer

Ein Loadbalancer dient zur Lastverteilung auf mehrere getrennte Serversysteme in einer Serverumgebung.

Revolutions per Minute

Bei der Angabe rpm (Revolutions per Minute) handelt es sich um eine Angabe wie schnell sich die Festplatte pro Minute dreht. Mit 7.200 rpm haben unsere Enterprise-Festplatten eine hervorragende Anzahl von Umdrehungen und bieten daher eine sehr gute Schreibe- und Lese-Performance.

Eigene Hardware

Eigenes physikalisches Serversystem, die Hardware wird mit keinen anderen Kunden geteilt.

kostenloser Telefonsupport

Unseren kostenlosen telefonischen Support erreichen Sie montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 unter der Rufnummer +49 211 / 545 957 - 330

CPU

In unserer Virtual Server Cloud kann die CPU Leistung in 1 vCore-Schritten um bis zu 4 vCores erhöht werden.

RAM

In unserer Virtual Server Cloud kann der Arbeitsspeicher um bis zu 8.192 MB erhöht werden.

HDD

In unserer Virtual Server Cloud kann die Festplatten-Kapazität um bis zu 300 GB erhöht werden.

Plan

Durch unsere neue flexible Cloud-Funktion können Sie jederzeit bei tagesgenauer Abrechnung einzelne Ressourcen ihres Virtual Servers erhöhen. Mit dem innovativen Planungskalender können Veränderungen der Ressourcen automatisiert gesteuert werden.

CPU

Trotz Virtualisierung erhalten Sie eine garantierte CPU Leistung in Form von vCores

RAM

Durch die Virtualisierung erhalten Sie garantierte Arbeitsspeicher Leistung bis zu 72 GB DDR3 RAM

HDD SATA

Für mehr Speicherplatz nutzen Sie unsere SATA-Festplatten (7.200 RPM). Diese stehen Ihnen exklusiv und voll dediziert zur Verfügung.

SSD

Durch den Einsatz von SSD-Festplatten steigt die I/O-Leistung (94.000 IPOS) im Vergleich zu SATA-Festplatten erheblich, so dass Anwendungen mit hohem Bedarf an Datendurchsatz performant betrieben werden können. SSD-Festplatten eignen sich hervorragend für Webseiten mit einer großen Anzahl von dynamischen Inhalten.

Monitoring

Überwachen Sie Ihren Root Server rund um die Uhr. Im Falle eines Ausfalls, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Optional können Sie ein SMS-Paket buchen und sich per SMS benachrichtigen lassen.

Monatliche Vertragslaufzeit

Die monatlichen Laufzeiten ermöglichen Ihnen volle Flexibilität bei der Nutzung der Root Server. So haben Sie auch die Möglichkeit unseren Root Server ohne lange vertragliche Verpflichtungen zu testen.

Betriebssystem

Bei webtropia.com erhalten Sie stets die aktuellsten Betriebssysteme für Ihren Rootserver. Sie haben die Wahl zwischen einem Linux-basierendem System mit Debian Wheezy 7.0, Ubuntu 14.04., CentOS6, openSUSE 13.1 oder gegen Aufpreis (ab 19,99 € im Monat) einem Windows-basierendem System mit Windows 2008 R2 oder dem neuen Windows 2012.

Hardware

Unsere Root Server werden ausschließlich auf HP ProLiant DL380p Gen8 Markenserver aus dem Hause Hewlett-Packard gehostet. Detaillierte Informationen finden Sie unter diesem Link

Parallels PLESK 12

Administrieren und verwalten Sie Ihren Root Server mit Hilfe von Parallels® Plesk 12 Web Pro (30 Domains inklusive), dem führenden Administrations-Panel für Server. Durch Plesk können Sie mit wenigen Klick Webspaces mit Domains, E-Mail-Konten, Datenbanken und vieles mehr erstellen. Für einen geringen Aufpreis von nur 5,00 € im Monat erhalten Sie bereits die Parallels® Plesk 12 Web Host Edition mit unlimited Domains inklusive.

Remote Control

Bei unseren Root Servern erhalten Sie vollen Remote-Zugriff, der den Zugang bis auf das virtuelle BIOS ermöglicht, womit Sie die komplette Verwaltung bis zum Bootvorgang selbst in der Hand haben.

Backup

Sichern Sie Ihre Daten jederzeit automatisch mit Hilfe unseres Backup-Systems powered by Amanda.

99,5 % Verfügbarkeit

Zuverlässigkeit ist das A und O bei unseren Rootservern. Mit der SLA-Stufe Bronze garantieren wir eine Verfügbarkeit von 99,5 %. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link

Traffic Flat

Bei unserer Fair-Flat Anbindung erhält ihr Server die Anbindung an unseren Premium-Backbone. Unser Premium Backbone zeichnet sich durch eine Vielzahl von Tier 1 Carriern und direkten Peerings zu allen relevanten DSL- und Kabel-Anbietern aus. Diese Anbindung ist insbesondere geeignet für latenzkritische Dienste und Gameserver-Anbieter. Im Sinne einer fairen Nutzung der Anbindung wird diese ab einem Verbrauch von 20.000 GB im Monat für den Rest des Monats auf 100 MBit reduziert. Sie können die Bandbreite für 9,99 € pro 1.000 GB jederzeit wieder auf den ursprünglichen Wert erhöhen.

Failover-IP

Mit der Globalen Failover IP haben Sie die Möglichkeit eine Ausfallsicherheit und eine höhere Flexibilität zwischen mehreren Servern zu schaffen. Diese IP-Adresse können Sie auf allen Virtual-, Root und Dedicated-Servern von webtropia.com hochfahren. Sie können somit bei einem Ausfall eines Servers Ihre Dienste sofort über unser zentrales Kundenmanagement (https://zkm.webtropia.com) oder per Schnittstelle auf einen anderen Server umstellen, so dass Ihre Dienste sofort wieder verfügbar sind. Außerdem eignet sich die Globale Failover IP-Adresse zur Durchführung von Upgrades, wenn Sie von vorne herein alle Dienste auf einer solchen IP-Adresse betreiben, so können Sie jederzeit ohne eine IP-Umstellung auf einen anderen Server wechseln.

Vollvirtualisierung

Die Bare Metal Virtualisierung ist eine Virtualisierungsarchitektur. Bare Metal ist bei der Hosted Architektur die zweit häufigste Variante. Hier kommuniziert die VM-Software (Hypervisor) direkt mit der Systemhardware ohne dazwischenliegendes Host-Betriebssystem. Dadurch ermöglicht dieser Root Server die Installation aller Anwendungen und sowohl einen Zugriff auf den Kernel als auch auf die BIOS-Ebene.